Familienspaß für den guten Zweck im Feriensommer:
Viele neue Vorteile mit dem Cottbuser FerienSpaßPass 2018!

Kleiner Pass, viele Vorteile
Cottbus/Sommer 2018: Auch in diesem Feriensommer hält Cottbus für Familien ein ganz besonderes Angebot bereit. Der kleine Cottbuser FerienSpaßPass entfaltet eine große Wirkung und bietet Vorteile bei wiederum 17 Partnern in Cottbus und Umland, zu denen viele attraktive Familien-Freizeitangebote zählen. Ob Erlebnispark, Spaßbad, Tierpark, Kino, Bowling, Sportpark samt Spielgolfanlage, Parkeisenbahn, Indoorspielplatz, Kletterwald, Gokart-Bahn, Kunstmuseum, Elbenwald-Store, Wakeboardanlage oder SchokoLadenLand – jeder Partner gewährt Rabatt, freien oder ermäßigten Eintritt bzw. eine Zusatzleistung. In diesem Jahr ist wieder ein Angebot in Burg/ Spreewald mit Paddeln bzw. Kahnfahren im Spreehafen im Programm. Neu an Bord ist die CMT Cottbus, die Confiserie Felicitas, die Freizeitoase am Amtsteich und die Wakeboardanlage am Halbendorfer See. Da für den Pass bei der Aktivierung gerade einmal 1 Euro (!) zu bezahlen ist, hat man die Passgebühr meist schon bei der ersten Nutzung mehr als raus. Bei Nutzung aller Vorteile sind insgesamt weit über 70 Euro Ersparnis möglich.

Anbieter beim FerienSpaßPass 2018
Brandenburgisches Museum für moderne Kunst, CMT Cottbus (Stadtführung), Confiserie Felicitas (SchokoLadenLand), Cottbusverkehr (Schülerferienticket), Elbenwald Store Cottbus, Erlebnispark Teichland, Freizeitoase am Amtsteich (Bowling), Freizeitpark Löschen (Gokart), Kletterwald Lübben, Lagune Freizeitbad, Parkeisenbahn Cottbus, PiPaPo-Hallenspielplatz, Sportpark Cottbus (Spielgolf), Spreehafen Burg/ Spreew. (Paddeln & Kahnfahren), Tierpark, UCI-KINOWELT, Wake & Beach Halbendorf (Wasserski & Wakeboard)

Der gute Zweck
Das Projekt widmet sich nicht nur Kindern und Familien, sondern auch einem karitativen Zweck. Die Aktivierungsgebühr in Höhe von 1 Euro wird an gemeinnützige Cottbuser Einrichtungen bzw. Initiativen gespendet, die sich um Kinder bzw. Familien sorgen. In den vergangenen fünf Jahren wurden durch das Projekt schon über 20.000 Euro gespendet! Auch in diesem Jahr können sich Vereine, Projekte und Initiativen um Spenden aus dem Projekt bewerben. Dazu reicht eine Projektbeschreibung an die Frauenliste Cottbus (per Post: Frauenliste Cottbus e.V., Thiemstraße 55, 03050 Cottbus; per E-Mail: frauenliste.cottbus@gmail.com).

Sorgen Sie für Kinderlachen: Paten gesucht
Jedes Jahr vergibt die Frauenliste Cottbus vor den Sommerferien klassensatzweise bereits aktivierte Pässe in Cottbuser Schulen. Das ist nur durch Unterstützer möglich,
die diese Aktivierungsgebühr übernehmen (ca. 25 Euro je Klassensatz). Engagierte Unternehmen oder Privatpersonen können sich dazu ebenfalls an die Frauenliste wenden.

Der FerienSpaßPass wird ermöglicht durch Unterstützung von VBB im Bund mit Cottbusverkehr, GWC Cottbus, VR Bank Lausitz eG, Stadtwerke Cottbus und der LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG.

Der Cottbuser FerienSpaßPass ist vom 30. Juni bis 19. August 2018 gültig. Erhältlich ist der Pass ab Ende Juni kostenfrei bei allen Partnern und an vielen Auslagestellen in Cottbus und Umland.

Holger Kelch, Cottbuser Oberbürgermeister, hat auch 2018 die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen.

Weitere Informationen & Gewinnspiel unter:
www.ferienspasspass.de